Bábolna

Nationalgestüt Bábolna

Logo Bábolna

Mészáros út 1
2943 Bábolna
Ungarn

Internet: www.babolnamenes.hu

Das Gestüt Bábolna dient seit seiner Gründung im Jahre 1789 der Pferdezucht in Ungarn. Den Beginn einer neuen Epoche bedeutete die Syrien-Expedition von Eduárd Herbert im Jahre 1836, derzufolge der Hengst „Shagya“ in die Zucht gestellt wurde. Neben dem Vollblutaraber-Bestand ist bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts die Araberrasse von Bábolna entstanden, die seit 1978 europaweit als Shagya-Araber bekannt geworden ist.

Tor2001 wurde die staatliche Nationalgestüt Bábolna GmbH gegründet, um den zum nationalen Kulturerbe gehörenden historischen Gebäudekomplex, das über 200 Jahre alte Arabergestüt von 260 Pferden und die vom ungarischen Parlament als einheimische Rasse eingestufte Shagya-Zucht von Bábolna zu erhalten. Die vordergründigen Aufgaben der Gesellschaft sind das Fortschreiten in Pferdezucht und Reitausbildung, die Ausrichtung von Veranstaltungen und touristischen Angeboten und die Vermittlung all dieser Aktivitäten und Möglichkeiten an die Interessenten im In- und Ausland.

Neben dem Arabergestüt existiert das Vollblutgestüt Dióspusztai, das 1912 gegründet wurde und seit 1962 in Bábolna angesiedelt ist. Heute zählt Bábolna einen Pferdebestand von rund 270 Pferden, 20 Hengsten, 50 Zuchtstuten, sowie Fohlen, Wallachen, Kaltblut- und Sportpferden. Die Gestüte Bábolna und Dióspusztai ermöglichen das Einstellen von Privatpferden und bieten Leistungen wie Geburtshilfe, Hufbeschlag und veterinärmedizinische Versorgung. Beide Gestüte bieten Pferde zum Kauf an.

Shagya

TrommlerMusikerBläser

Unter den Sehenswürdigkeiten von Bábolna haben der Gestütshof, die Ställe der Hauptbeschäler und der Stuten, die schönste Reithalle Ungarns, das Wagenmuseum, sowie das im ehemaligen Offiziers-Casino untergebrachte Pferdemuseum eine besondere Bedeutung. Ein kurzer Spaziergang führt zum 1965 gegründeten botanischen Garten, dem Arboretum, in dem neben den Sehenswürdigkeiten der Pflanzenwelt auch einheimische ungarische Haustiere zu finden sind. Gästen, die für mehrere Tage kommen und reiten oder fahren möchten, steht das Gasthaus Imperial im historischen Gestütshof zur Verfügung.

Babolna

 

Babolna