Saint Lo

Nationalgestüt Saint Lô

Logo französische Nationalgestüte

Avenue du Marechal Juin
CS 21509
50009 Saint Lô Cedex
Region Normandie
Frankreich

Internet: www.haras-nationaux.fr/... (französisch)

Das Nationalgestüt Saint-Lô wurde 1806 unter der Regie von Napoléon I. im Stadtzentrum von Saint-Lô auf dem Gelände eines Klosters gegründet. Aufgrund von Platzmangel wurde 1886 eine größere Anlage am Stadtrand errichtet, die bis heute genutzt wird. 1912 wurden dort 422 Hengste gehalten.

Die Gestütsanlage war der einzige Gebäudekomplex von Saint-Lô, der während des Zweiten Weltkriegs nicht zerstört wurde. Heute ist das Gestüt eines der wichtigsten Zentren für Pferdezucht und Pferdesport in Frankreich. Das Gestüt gilt als die Geburtsstätte der Rasse Selle Français. Von dieser Rasse, sowie von Trabern, Ponys und Vollblütern werden in Saint-Lô insgesamt 60 Hengste gehalten.

Das Gestüt verfügt neben den historischen Stallungen für 200 Pferde über ein modernes Veranstaltungsareal mit diversen Reit- und Fahrplätzen, sowie einer großen Veranstaltungshalle.

Reithalle

Saint LôSaint Lô

140 Tage im Jahr finden dort Spring- und Dressurveranstaltungen, Horse-Ball, Fahrturniere und Zuchtschauen wie die Meisterschaften der Selle Franšais statt.

Besucher können ganzjährig das Gestüt auf geführten Rundgängen besichtigen und an Kutschfahrten teilnehmen.

 

Saint Lo