„Tage der Gestütskultur“ mit Symposium, Oktober 2011 in Lipizza

Die europäischen Staatsgestüte sind ein Kulturerbe ersten Ranges

„Die europäischen Staatsgestüte sind ein Kulturerbe ersten Ranges, das es zu bewahren und zu pflegen gilt.“ In dieser Aussage stimmten die Teilnehmer des Symposiums anlässlich der Tage der europäischen Gestütskultur überein. Die European State Studs Association (ESSA) hatte vom 12. bis 14. Oktober in das slowenische Nationalgestüt Lipizza eingeladen, um Experten aus Kultur- und Pferdewelt zusammen zu bringen und auf die Bedeutung der nationalen und traditionellen Gestüte Europas aufmerksam zu machen.

Hochrangige Vertreter verschiedener europäischer Kulturministerien, Universitäten, Museen und internationaler Institutionen waren nach Lipizza gekommen, allen voran Dr. Gustavo Araoz, Präsident von ICOMOS (International Council on Monuments and Sites) und seine Kollegin Dr. Ángela Rojas. Dr. Boštjan Žekš, slowenischer Kulturminister und Schirmherr der Veranstaltung, eröffnete das Symposium.

In abwechslungsreichen Vorträgen wurden die kulturellen Aspekte der europäischen Staatsgestüte erörtert und diskutiert. Das Themenspektrum reichte von den historischen Gestütsanlagen mit ihren Kulturlandschaften, Sammlungen und Archiven über Traditionen und Wissen, klassische Reit- und Fahrkultur bis hin zum Kulturgut „Pferd“. Verschiedene Pferderassen standen im Mittelpunkt des Interesses. Neben den in Lipizza angestammten Lipizzanern, die in Slowenien als Nationales Kulturdenkmal gelten, wurde die Rasse der Altkladruber vorgestellt, die in ihrer Heimat Tschechien den gleichen Status genießt. Dr. Stefan Rieder, Leiter des Schweizer Nationalgestüts Avenches gab einen Einblick in ethische Fragestellungen in Zusammenhang mit der Zucht und Haltung von Pferden. Dr. Astrid von Velsen-Zerweck, Leiterin des Haupt- und Landgestüt Marbach, führte durch das Programm und die abschließende Diskussionsrunde.

Eine Gestütsbesichtigung mit Vorführung der Klassischen Reitschule Lipizza und der Besuch des im Mai eröffneten Museums „Lipikum“ rundeten die Tage der europäischen Gestütskultur ab. Die Veröffentlichung der Symposiumsbeiträge ist in Vorbereitung. Freunde der europäischen Gestütskultur finden weitere Informationen unter der Gestüts-Infoseite „Gestüte - Slowenien - Lipizza“ und der Homepage des slowenischen Nationalgestüts www.lipica.org

PDF Dieser Text als PDF
PDF Tage der Europäischen Gestütskultur (Pressemitteilung / Ankündigung)
PDF Symposium Europäische Gestütskultur: Programm (englisch)

Lipizza 2011Lipizza 2011

Lipizza 2011

Stallgewölbe von Lipizza

Nachlese (Kurzform):
12. - 14. Oktober 2011
Tage der Europäischen Gestütskultur in Lipizza

Vom 12. bis 14. August fanden im slowenischen Nationalgestüt Lipizza die „Tage der Europäischen Gestütskultur” statt. Das Symposium am am folgenden Tag, Donnerstag, 13. Oktober, wurde durch eine Gestütsführung, eine Vorführung der klassischen Reitschule und einen Besuch des kürzlich eröffneten „Museum Lipikum” sowie eine Besichtigung der nahe gelegenen Welterbestätte Škocjan abgerundet.

Das Symposium bildete die Auftaktveranstaltung für die Bewerbung der europäischen Staatsgestüte um das europäische Kulturerbesiegel „European Heritage Label”. Die Präsentationen beschäftigten sich mit den verschiedenen kulturellen Aspekten der europäischen Staatsgestüte. Die historischen Gestütsanlagen und Kulturlandschaften sowie das lebendige Erbe „Pferd” standen ebenso im Mittelpunkt wie die Traditionen und das Wissen, das in den Gestüten über Jahrhunderte gepflegt und weiter gegeben wurde. Ein eigener Teil der Veranstaltung widmete sich Fragen der Ethik in Zusammenhang mit Pferd und Gesellschaft.

Gemälde Hofgestüt Lipizza

Das Symposium wurde vom Kulturministerium Sloweniens unterstützt. Vertreter nationaler und internationaler Kulturorganisationen und der verantwortlichen Regierungsstellen waren anwesend. Experten aus den Bereichen des materiellen, immateriellen und lebendigen Kulturerbes, sowie Vertreter der ESSA Partnergestüte beteiligten sich an den Vorträgen und Präsentationen. Alle Freunde der europäischen Gestütskultur waren herzlich eingeladen!
Siehe auch Gestüts-Infoseite unter „Gestüte - Slowenien - Lipizza” sowie die Gestüts-Homepage www.lipica.org (deutsch).

 

Lipizza 2011
Lipizza 2011
Lipizza 2011
Lipizza 2011
Lipizza 2011
Lipizza 2011
Lipizza 2011